15.04.2016 Veranstaltung: Kunst² – Endstation Romanze

posted in: Veranstaltungen | 0

Café rheinverliebt um 20:00 Uhr

Kunst² – Endstation Romanze

Über das Tragisch-Komische der Liebe

rheinverliebt_presents---endstation_romanzeMit ihrem ersten gemeinsamen Programm haben Anette Welp und Harald Pons bereits die Herzen ihrer Zuhörer erobert. Mit Endstation Romanze widmen sie sich beide nun diesem ganz speziellen Gefühl, das jedoch jeder der beiden auf ureigene Weise unter die Lupe nimmt. Sie beschreiben und besingen das Leben, die Liebe, die unendlichen Leidenschaften, deren Tops und Flops sich im Titel widerspiegeln und mal nachdenklich, mal übermütig, mal witzig aufgedeckt und analysiert werden.

Anette Welp tut dies mit eigenen Texten, die in unsichtbaren Bewegungen, in lautlosen Worten, in unausgesprochenen Gedanken daherkommen und Chaos herauf beschwören können. Sie erzählt von Ausgesprochenem, Zaghaftem, Schmerzhaftem, Komischem, das persönliche Wege verändert. Sie verquickt Charaktere mit unterschiedlichsten Bedürfnissen und Lebensentwürfen, die sich trotz aller Widerstände haltlos ineinander schieben. Menschen werden aufgrund merkwürdigster Vorgeschichten und Anlässe zu unvorhergesehenen Taten bewegt – mit bisweilen verblüffenden Auflösungen. Alltäg-liches ist mit Biss und Humor zu bewältigen und meistens sind es Frauen, die das Leben zu ungewöhnlichen Lösungen treibt.

Harald Pons singt Lieder seiner neuen CD „Endstation Entenhausen“ und eröffnet dem Zuhörer Blickwinkel, die er irgendwie kennt – aber eben nicht so. Wer selbstbestimmt altern möchte, könnte die Lösung beispielsweise ebendort in Entenhausen finden. Ebenso die Antwort auf die Frage, wie viele Zimmer man in seinem Leben eigentlich braucht oder ob Charles Lindbergh tatsächlich den Atlantik alleine überflogen hat. Zahlreiche „Frauengeschichten“, ein Phantom namens Karla, das genetisch bedingte Nichtbügeln-Können des Mannes, Frühling, Sommer, Herbst und Winter – all das be-schreibt Harald Pons – irgendwie anders – mal ernst, mal abgründig, mal witzig. Was bleibt ist die Entscheidung: Australien oder wieder nur ein Nachmittag Zoo.

Weitere Informationen auf:

www.vollweiblich.de
www.haraldpons.de